Die Donau und das Schwarzes Meer

  • Reiseziel:
  • Dauer: 8 Tagen
  • Peis: €1.349

Ein einmaliges Erlebnis: Mit dem Fahrrad quer durch das Donaudelta in Rumänien. Malerische Dörfer und atemberaubende Natur. Genießen Sie rumänische Gastfreundschaft und köstliche Küche

Datum Schip Prijs
20-04-2021 IBIS € 1409
03-05-2021 IBIS € 1409
10-05-2021 IBIS € 1409
18-05-2021 IBIS € 1409
05-06-2021 IBIS € 1409
22-06-2021 IBIS € 1409
23-08-2021 IBIS € 1409
03-09-2021 IBIS € 1409
13-09-2021 IBIS € 1409
20-09-2021 IBIS € 1409
02-10-2021 IBIS € 1409

Nach einer 2800 Kilometer langen Reise durch 8 Länder fließt die mächtige Donau schließlich ins Schwarze Meer in Rumänien. Hier finden Sie Europas bestes Naturparadies, das Donau-Delta. Unter fachkundiger Begleitung fahren Sie mit dem Fahrrad, Boot und dem Bus in das Herz dieser Naturwelt ein und entdecken die spektakulärsten Vogel- und Pflanzenarten. Während Ihres Aufenthaltes an Bord der schwimmenden Hotel Ibis genießen Sie die rumänische Gastfreundschaft und Küche.
Das Donau-Delta beherbergt viele malerische Dörfer wie Letea, wo die Häuser aus Schilf und Lehm bestehen. Im orthodoxen Kloster Celic Dere können Sie einige schöne Ikonen und andere bedeutungsvolle Reliquien bewundern.
Nachdem Sie das Netzwerk von Schilfinseln, Wasserstraßen und Seen verlassen haben verbringen die letzten zwei Nächte in einem 4 * Gästehaus in der pulsierenden Stadt Tulcea. Von der mittelalterlichen Festung von Enisala, die hoch über der Donau liegt, haben Sie einen letzten atemberaubenden Blick über die Lagune!

Samstag: Anreise
Individuelle Anreise – Bukarest/Flughafen, um 14 Uhr Bustransfer nach Tulcea ins Donaudelta. Danach Einschiffung und Abendessen.

Sonntag: Radfahren ± 30 km
Entlang des südlichsten Arms durch das Naturschutzgebiet der Bestepe Hügel. Unterwegs bekommt man eine schöne Aussicht tief ins Donaudelta hinein. Vom kleinen Fischerdorf Murighiol fahren wir per Boot quer durch das Labyrinth aus Kanälen, schwimmenden Inseln und dichtem Urwald und erleben Wildnis pur. Übernachtung auf dem Floßhotel.

Montag: Radfahren ± 25 km
Mit dem unendlichen Wasser des Schwarzen Meeres auf der rechten und den grünen Sümpfen auf der linken Seite radeln Sie bis zu dem Punkt wo die Donau ihr Ziel erreicht hat und sich mit dem Wasser des Meeres vereint. Der kleine Leuchtturm von Sulina markiert diesen Punkt. Übernachtung auf dem Hotelschiff in Sulina.

Dienstag: Radfahren ± 25 km
Kleine Naturstraßen entlang des Vogelparadieses der Musara-Bucht führen Sie zum malerischen Dorf Letea. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Unweit des Dorfes, auf einer Sandbank gelegen als besonderes Naturschauspiel, ein tropischer Urwald mit Schlingpflanzen und Lianen. Per Boot erreichen Sie das Fischerdorf Crisan. Übernachtung auf dem Floßhotel.

Mittwoch: Ruhetag
Heute genießen Sie die Vielfalt der Flora und Fauna des Donaudeltas! Mit dem Boot fahren Sie durch die verzweigten Kanäle, vorbei an kleinen Fischerdörfern. Es ganz ist klar, dass diese Traumwelt zum UNESCO-Weltkulturerbes gehört. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Bus zur lebendigen Provinzstadt Tulcea zurück, für eine letzte Nacht an Bord Ihres Hotelschiffs.

Donnerstag: Radfahren ± 25 km
Zurück auf dem Rad gehst es zuerst durch die hügeliche Landschaft zum Nonnenkloster Celic Dere. Nächster Halt ist das Kloster Saon, ganz idyllisch gelegen inmitten von Weingärten direkt am Donauufer. Von den Hügeln haben Sie einen ungeheuren Blick auf das weitläufige, saftig grüne Überschwemmungsgebiet direkt an der Grenze zur Ukraine. Ein Transfer mit dem Bus bringt Sie zurück nach Tulcea. Übernachtung im Gästehaus.

Freitag: Radfahren ± 40 km
Per Bus geht es heute zum Dorf Ceamurlia de Jos. Das erste Ziel der Etappe ist das Naturreservats von Kap Dolosman mit den römischen Ausgrabungen von Argamum. Später geht es weiter zur mittelalterlichen Festung von Enisala, die hoch über der Donau thront und von der wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Razime Lagune genießen. Übernachtung in Tulcea ****Gästehaus.

Samstag: Abreise
Morgens verabschieden wir uns. Mit dem Bus fährt Ihr zurück in die Hauptstadt Bukarest. Ankunftszeit am Flughafen Bukarest frühestens um 13:00 Uhr.

(Änderungen vorbehalten)

  • 5 Nächte auf Hotelschiff,
  • 2 Nächte ****Gästehaus Tulcea
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen)
  • Radreiseleiter/Wildlife-Führer
  • Begleitbus und Begleitboot
  • Folklore Show
  • Karten- und Infomaterial (pro Kabine)
  • Rückflug Bukarest
  • Getränke an Bord/im Gästehaus
Bilder

Mehr über Sonderangebote und Wissenswerte?